6. April 2014

spring border

 

Die Zeit schreitet mal wieder so rasend schnell dahin - gerade war noch Weihnachten und jetzt steht schon wieder Ostern vor der Tür. Ich freue mich ja sehr, dass der Frühling nun definitiv Einzug hält. Wir waren in den letzten Wochen auch in unserem "neuen" alten Garten fleißig, so einiges war doch noch zu tun. 

Als fast letzte Amtshandlung im vergangenen Herbst habe ich ein Frühlingsband angelegt, viele verschiedene Frühlingsboten habe ich "begraben" viele, d.h. über vierhundert Stück, puuuh ich hätte nie gedacht, dass sie alle in den kleinen Graben passen würden. Seit Ende März blüht die Narzisse "Ice Follies" wunderschön, erst etwas kräftiger gelb und nun so richtig schön verblassend, ganz zart gelb. Als nächstes kommt die Tulpe "Purissima", was dann kommt wird noch nicht verraten (kann ja sein dass nix mehr kommt... man weiß ja nie). Außerdem blühen gerade Muscari White und Blue Magic.

Ich hoffe Ihr habt die ersten Sonnenstunden genießen können und seid noch nicht dem Osterstress verfallen, wünsche Euch eine grandiose Frühlingswoche!


  *   *   *   *   *   *   *

The time flies again so fast - just there was Christmas and now Easter is arround the corner,  I am looking forward so much that the spring now definitely has arrived . We 've been busy in the last few weeks in our "new" old garden, because there was still a lot to do.

As an almost last official act last fall, I've created a spring border with many different bulbs, many, that means over four hundred bulbs, puuuh; I never thought that they would all fit in the small ditch. Since the end of March, the Narcissus "Ice Follies " is blooming beautifully, first slightly yellow and now really nice fading in pale yellow to white. Next comes the Tulip " Purissima ", then what will comes, will not reveal (may be that nothing comes more... you never know, the nature will do their own thing). Also are blooming the Muscari White and Blue Magic.

I hope you all enjoy the first hours of sunshine and have not yet Easter stress, wish you a lovely spring week!














 Pin It

18. März 2014

hello spring!

 


Ist es nicht traumhaft, wenn der Frühling richtig los legt... Frische klare Luft, am schönsten ist es, wenn die Sonne auch mal durch die Wolken blinzelt. Hier kommen ein paar Schnapschüsse.



 It is so wonderful to see starting the Spring - fresh air, and when the sun is blinking through the clouds, it's perfect for a lovely walk. Even in the garden, it's beginning to look like spring...

Wishing you a lovely spring week - Wünsche Euch eine tolle Frühlingswoche!




 









Auch zuhause dürfen ein paar frische Blumen nicht fehlen - even at home fresh flowers must not be missing



 Pin It

2. März 2014

adieu winter - winter gateau

 


Heute habe ich mal wieder etwas Köstliches für Euch, eine kleine bezaubernde Wintertorte. Sie ist aus einem einfachen Rührteig, saurer Sahne und erfrischender Orangenmarmelade gemacht. Der Frühling kommt ja offenbar mit großen Schritten, und ich denke die Torte kann man auch wunderbar im Frühling genießen...

Meine Tante hatte sie Letztens mit Marillenmarmelade gemacht, einfach himmlisch. Bei dieser Variante habe ich Orange und Schokolade kombiniert, yummy... Nun noch ein wichtiger Hinweis, trotzdem sie so wunderbar leicht und locker ausschaut - sie ist leiiiiider nicht diätgeeignet -  nicht dass sich später jemand beschwert!

Eine wunderschöne frühlingshafte Woche wünsche ich Euch!

 













Zutaten für den Rührteig:
125 g Butter
110 g Zucker, 1 EL Vanillezucker
2 Eier
100 g Mehl, 15 g Speisestärke
1 TL Backpuler

Zutaten für die Füllung:
300 ml frische Sahne
300 g saure Sahne
1 Tüte Sahnesteif, 1 EL Vanillezucker
1 Bio Orange, Schokoladenraspel
1 Glas Orangenmarmelade ca. 300g


Backofen auf 175 Grad vorheizen. Für den Rührteig zuerst die Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig schlagen. Dann das mit Speisestärke und Backpulver vermischte Mehl unter Rühren zugeben. Den Teig in vier gleich Teile einteilen und einer nach dem anderen ca. 10 Minuten backen. Nach dem auskühlen der Böden jeweils die Marmelade und anschließend die saure Sahne auf drei Böden verteilen und aufeinander setzten, den vierten Boden oben auf legen. Die Torte gut abdecken und mindestens zwei Tage in den Kühlschrank stellen, damit sie gut durchziehen kann. 
 
Am Tag des Servierens:
Orangenzesten und eine Orangenscheibe zum verzieren vorbereiten
Die Schlagsahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen und die Torte damit locker überziehen. Die Zesten und Schokoladenraspeln verteilen und die Orangenscheibe oben auf setzen.


 

 Pin It

23. Februar 2014

little fresh green - and a bit of white


Ihr kennt sicher alle die zauberhaften Paperwhite Narzissen, oder? In diesem Jahr habe ich es mal ausprobiert und sie aus Blumenzwiebeln gezogen. Nach Weihnachten freue ich mich immer besonders auf die vielen verschiedenen Zwiebelblüher, sie verbreiten in der Wohnung immer so einen herrlichen Hauch von Frühling. Verteilt auf einige Schälchen und in feinem Kies gebettet sind sich auch ordentlich gewachsen, doch nur eine Zwiebel hat eine Blüte hervorgebracht... tja, frisch und grün ist ja auch schön!

Herzliche Grüße und ein schöne Woche - das Frühjahr kommt ja jetzt mit großen Schritten...


________________

All of you know the wonderful Paperwhite narcissus, they are so pretty. A lot of you have probably forced paperwhites before - so this year I wanted to do it by myself. I put them on pebbles and into little bowls. The growed very good, but unfortunatly only one of the blubs had bloomed... but the fresh green was also very nice :-(

Hope you enjoy the week!















 Pin It